Gefüllte Zucchini

Wer, wie ich, mehrere Zucchinipflanzen im Garten hat, wird irgendwann kreativ bei der Zubereitung dieses Gemüses, damit es nicht langwellig wird. Ich habe dieses Mal Zucchini vegetarisch mit Bulgur und Gemüse gefüllt. Dazu gab es bei uns mediterrane Hackbällchen mit Minzjoghurt.  

Zutaten

Gefüllte Zucchini

Für die Bulgur Köfte:

1 Glas feiner Bulgur (aus einem Orient- oder Türkei-Shop)
1 Glas kochendes Wasser
1 Eiweiß
1 EL Olivenöl
3 EL Mehl
2 EL Tomatenmark
Salz & Pfeffer
Chili-Flocken

Für die Tomatensoße:
4 mittelgroße Tomaten
4 Knoblauchzehen
3-4 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
Salz
Chili-Flocken
1 Bund Petersilie geschnitten

Die gefüllte Zucchini zubereiten:

Gefüllte ZucchiniHeizt den Backofen schon mal vor (180 Grad Umluft / 200 Grad Ober- / Unterhitze). Als erstes bereitet ihr den Bulgur nach Packungsanweisung zu und lasst ihr wieder erkalten. Während er durchzieht würfelt ihr die rote Paprika und schneidet die Zwiebeln und den Knoblauch fein. Die Paprika gebt ihr dann zusammen mit dem Mais in eine große Schüssel und stellt sie beiseite. Anschließend den Knoblauch und die Zwiebel in einer Pfanne kurz anbraten und auch dazu geben.
Den kalten Bulgur mischt ihr zusammen mit dem Gemüse zu einer gleichmäßigen Masse. Am besten geht das mit den Händen. Würzt das Gemisch mit Kreuzkümmel, Kurkuma und schmeckt es dann mit Salz und Pfeffer ab.
Jetzt halbiert ihr die Zucchini und löst mit einem Löffel das weiche Innere mit den Kernen heraus, denn daas besteht größtenteils aus Wasser und ist geschmacklos. Salzt die Zucchini innen auf der Schnittfläche etwas.
In die entstandene Kuhle gebt ihr jetzt mit einem großen Löffel die Bulgur-Masse und drückt sie gut fest. Bröselt darüber den Feta und gebt anschließend noch etwas Olivenöl darüber. Damit trocknet die Füllung beim Backen nicht aus. Backt die Zucchini etwa 25 Minuten, bis der Feta an den Spitzen braun geworden ist.

Die mediterranen Fleischbällchen zubereiten:

Schneidet als erstes die Zwiebel in kleine Würfel und hackt den Rosmarin und den Thymian. Gebt anschließend alles zum Rinderhack und würzt es mit Haram Masala und Salz und Pfeffer. Formt aus der Masse 6 Fleischbällchen von ca. 50 Gramm und drückt sie etwas flach. So bekommt ihr 2 Bratflächen und müsst beim Braten nicht so oft wenden, wie beim Anbraten einer perfekten Kugel.
Die Bällchen jetzt von jeder Seite ca. 4 Minuten anbraten. Bei frischem Rinderhack ist es nicht schlimm, wenn die Mitte noch etwas Medium ist. Ich mag es gerne, wenn das Fleisch noch schön saftig von Innen ist.

Den Minzjoghurt zubereiten:

Der Minzjoghurt ist schnell und einfach zubereitet. Löst die Minzblätter vom Stängel und schneidet sie in feine Streifen. Behaltet evtl. die Spitze des Stängels zum Garnieren über. Würfelt dann den Knoblauch sehr fein. Gebt beides in den Joghurt und würzt noch mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker. Fertig.

Gebt die 3 Gerichte auf einen Teller und schon habt ihr eine leckere, mediterrane Hauptspeise gezaubert. Guten Appetit.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode Aktualisieren