[Werbung] Nackensteaks mit Senfmarinade und mediterranem Nudelsalat

Endlich ist die warme Jahreszeit gekommen, in der man im Garten ein super Grillfest veranstalten kann. Damit auch nichts fehlt, habe ich euch hier ein Rezept für selbstmarinierte Nackensteaks in einer Senf-Kräuter-Marinade und einem mediterranen Nudelsalat als Beilage zusammengestellt.

Zutaten für 4 Personen

Nackensteaks:
200 ml Olivenöl
2 Zweige Rosmarin
8 Stiele Thymian
1 Knoblauchzehe
4 dünn abgeschälte Bio-Zitronenschalenstreifen
2 Tl mittelscharfer Senf von Löwensenf
1⁄4 Tl schwarzer Pfeffer
1/2 TL Salz
4 Stück Fleisch à ca. 170 g

Mediterraner Nudelsalat:
Soße:
4 EL Apfelessig
12 EL Rapsöl
2 EL Honig (etwas erhitzen, dann ist er schön flüssig)
1 TL Salz
2 TL mittelscharfer Senf von Löwensenf
70 - 100 g gemischte, gehackte Kräuter (aus dem Garten)
2 gehackte weiße Zwiebeln

Salat:
400 g Nudeln
1 rote Zwiebel
200 g Cherrytomaten
100 g getrocknete Tomaten in Öl
100 g schwarze Oliven
1 Hand Rucola
100 g Parmesan

[WERBUNG] Dieser Beitrag ist gesponsert von Löwensenf.

Die Nackensteaks könnt ihr am besten 24 Stunden vor dem eigentlichen Grillen zubereiten und dann in der Marianne durchziehen lassen.
Giesst das Olivenöl in eine Schüssel, die groß genug ist, um alle Nackensteaks plus Marinade dort unterzubringen. Zupft dann die Blätter von Rosmarin und Thymian ab und hackt sie sehr fein. Schält die Knoblauchzehe und schneidet sie in dünne Scheiben. Gebt alles mit den Zitronenschalen ins Öl. Anschließend dann den Senf, Pfeffer und Salz dazu und schmeckt die Marinade gut ab. Sie kann ruhig etwas kräftiger gewürzt sein. Das ist für eine Grillmarinade optimal.
Legt nun die Nackensteaks hinein und massiert die Marinade gut ins Fleisch ein. Dann legt ihr etwas Frischhaltefolie über die Schüssel und stellt sie über Nacht in den Kühlschrank. Die Nackensteaks sollten allerspätestens 4 - 5 Stunden vor der Zubereitung in der Marinade liegen.



Den mediterranen Nudelsalat könnt ihr am besten 4-5 Stunden vor der Grillparty zubereiten, damit er wieder etwas abkühlen kann. Oder ihr kocht die Nudeln einen Tag vorher vor. Kocht diese auf jeden Fall 1 - 2 Minuten weniger als angegeben, da sie noch nachziehen. Mischt die Nudeln direkt nach dem Abgießen mit Olivenöl, damit sie beim Abkühlen nicht zusammenkleben.
Dann kippt ihr sie in eine große Schüssel, die alle Zutaten aufnehmen kann.
Schält die rote Zwiebel, halbiert sie einmal und schneidet sie dann in dünne, halbe Ringe. Die Cherrytomaten könnt ihr einmal halbieren oder vierteln. Die getrockneten Tomaten werden abgegossen und dann in feine Scheiben geschnitten. Wenn euch das Öl der eingelegten Tomaten gut schmeckt, könnt ihr es auch noch mit in den Nudelsalat geben. Gießt die schwarzen Oliven ab und halbiert sie. Rührt alle vorbereiteten Zutaten unter die Nudeln.
Jetzt könnt ihr alle Zutaten für die Soße in einem extra Gefäß zusammenrühren und abschmecken. Gießt sie über den Salat, rührt gut durch und schmeckt noch einmal ab. Wenn euch das Ergebnis gefällt, stellt die Schüssel bis zum Essen in den Kühlschrank. Kurz vor dem Servieren mischt ihr noch den Rucola unter den Salat und reibt den Parmesan darüber.



Jetzt könnt ihr mit der Grillparty beginnen. Grillt die Nackensteaks von beiden Seiten schön an und auch durch und serviert sie dann mit dem mediterranen Nudelsalat und den leckeren Grillsaucen von Löwensenf. Ich empfehle die Cold Brew Coffee BBQ Sauce.

 


Ihr benötigt noch Grillutensilien für eure Grillparty? Mit etwas Glück könnt ihr eine von 20 Grilltonnen oder ein Gourmetfleischpaket bei Löwensenf gewinnen.
Sagt Löwensenf einfach, welche Grillsauce euch noch fehlt und schon seid ihr im Topf.

Hier ist der Gewinnspiel Link:
http://bit.ly/31RhkMU

Viel Erfolg und Guten Appetit.