[Werbung] Lachsfilet "milde Rauchnote" auf Kartoffelwaffel mit Rotkohlsalat

Lachs gehört völlig zurecht zu den beliebtesten Fischen der deutschen. Man kann ihn zum Beispiel als Frischware mit Haut oder als Räucherlachs geschnitten bekommen. Ein besonderes Highlight ist der kaltgeräucherte TK-Lachs mit milder Rauchnote von Costa Meeresspezialitäten.



Zutaten für 4 Personen:
4 „Lachsfilet milde Rauchnote“ von Costa

Rotkohlsalat:
1 kleiner Kopf frischer Rotkohl
1 El Salz
1 Apfel
2 EL Honig
6 EL Apfelessig
4 El Rapsöl
Pfeffer

Für 8 Waffeln:
ca. 400g Kartoffeln, mehligkochend
1 Zwiebel, gehackt
1/4 Bund Petersilie
150 g Mehl
200 ml Milch
2 Eier
1 TL Backpulver
Salt & Pfeffer
Butter zum Einfetten


Der Lachs eignet sich hervorragend für ein festliches Menü mit Kartoffelwaffeln und Rotkohlsalat. Sous Vide zubereitet hat er die richtige Kerntemperatur und landet auch unglaublich saftig auf dem Teller der Gäste.

Zubereitung
Da das Lachsfilet milde Rauchnote als Tiefkühlware verkauft wird, lasst ihr ihn zunächst 2 Stunden bei Zimmertemperatur auftauen. Wenn ihr keinen Sous Video Stick habt, könnt ihr ihn später nach Packungsanweisung zubereiten, das heißt ca. 6 Minuten in einer Pfanne braten. Dann gart ihn am besten parallel zu den Waffeln.
Ich zeige euch aber, wie ihr ihn Sous Vide auf Kerntemperatur bringt und ihn anschließend noch kurz im Backofen angrillt. Also fangt ihr in dem Fall mit der Zubereitung des Lachses an. Dazu packt ihr ihn zunächst im gefrorenen Zustand aus und vakuumiert ihn erneut ein, da die Originalverpackung wohl nicht Sous Vide geeignet ist. Ihr müsst ihn nicht weiter würzen, er schmeckt durch den Kaltrauch einfach toll.
Bereitet ein Wasserbad vor, stellt euren Sous Vide Stick* hinein und stellt eine Temperatur von 57 Grad ein. Jetzt gebt ihr das Costa Lachsfilet milde Rauchnote dazu und lasst ihn ca. 90 Minuten im Wasserbad. Dann ist er perfekt. Heizt etwa eine halbe Stunde vor Ende der Garzeit den Backofen auf 220 Grad Oberhitze vor. Falls euer Backofen die Funktion hat, mit Grillfunktion.
Wenn der Lachs dann seine Kerntemperatur erreicht hat, gebt ihr ihn noch etwa 5 Minuten in den Ofen, bis die Oberseite etwas angeröstet ist. Dann ist er fertig.

Während der Zeit im Wasserbad könnt ihr die Kartoffelwaffeln und den Salat in Ruhe zubereiten. Falls ihr dazu länger braucht, ist das gar nicht schlimm. Der Fisch ist im Wasserbad ja sicher und kann dort auch längere Zeit verbringen.

Ihr schält als erstes die Kartoffeln und kocht sie in Salzwasser gar.
Währenddessen macht ihr den Rotkohlsalat. Viertelt den Rotkohlkopf und schneidet ihn dann in dünne Streifen. Gebt diese in eine große Schüssel und verteilt das Salz darüber. Walgt alles mit euren Händen gut durch. Dabei bieten sich ausnahmsweise mal Einweg-Handschuhe an, da der Rotkohl eure Hände sonst ziemlich lange rot einfärbt. Entkernt dann den Apfel, würfelt ihn ungeschält und gebt diesen auch in die Schüssel. Rührt aus Honig, Apfelessig und Rapsöl eine leckere Salatsoße an und gießt sie zum Rotkohl und dem Apfel. Schmeckt den Rotkohlsalat anschließend noch ab und stellt ihn beiseite.

Weiter gehts mit den Kartoffelwaffeln. Würfelt den Speck und die Zwiebeln und lasst den Speck in einer Pfanne langsam aus. Hackt die Petersilie und stellt sie beiseite. Anschließend gebt ihr die gehackte Zwiebel zum Speck und bratet sie kurz mit, bis sie glasig sind. 
Sind die Kartoffeln weich, lasst sie abkühlen und stampft sie dann in einer Schüssel. Gebt danach Speck und Zwiebeln hinzu. Nachdem ihr die Eier untergerührt habt, mischt ihr Mehl und Backpulver und rührt diese Mischung nun nach und nach abwechselnd mit der Milch zu denn Kartoffeln, bis ein zähflüssiger Waffelteig entstanden ist. Gebt noch die gehackte Petersilie dazu.
Heizt nun das Waffeleisen vor und pinselt die beiden Seiten mit etwas Butter ein. Gebt eine kleine Kelle von dem Teig in das Eisen und lasst die Waffeln goldbraun backen.
Legt jeweils ein Lachsfilet auf eine Waffel und 2 Löffel Rotkohlsalat daneben und serviert es euren Gästen.
Lasst es euch schmecken.  

*Affiliate Link