Griechisches Putengyros von der Rotisserie

171

[werbung] Dieser Beitrag wurde in Kooperation mit Ouzo12 erstellt und ist deswegen Werbung

Ein schöner griechischer Abend

Was gibt es Schöneres, als an einem lauen Sommerabend im Garten mit guten Freunden zu essen? Es ist schwer, dies zu toppen. Und wenn dabei noch gegrillt wird und kleine, leckere griechische Vorspeisen ihren Weg auf den Tisch finden, kann es ja nur ein super Abend werden. Und wenn die guten Freunde gerade keine Zeit haben, kann man sich auch im kleinen Kreis mit den richtigen Zutaten einen wunderbarer Abend zaubern – also ohne viel Schnickschnack das Leben genießen!

Neben allerlei mediterranen Leckereien haben wir auch ein griechisches Putengyros von der Rotisserie zubereitet. Eine Rotisserie ist ein Drehspieß, der auf dem Grill oder auch über einem offenen Feuer hängt und sich dreht. So haben wir das Gyros gegart.

Das griechische Lebensgefühl “Kefi”

Griechisches Gyros von der Rotisserie

Entspannt das Leben genießen, sich gemeinsam an den kleinen Dinge des Lebens erfreuen und das Positive sehen: Die Griechen nennen diese Lebenseinstellung „Kefi“. Dieser Begriff steht für allerlei positive Erfahrungen durch das Zusammensein und auch die kulinarischen Eindrücke, die man an so einem Abendessen sammelt. Es ist eine Art Tiefenentspannung. Und genau so haben wir uns auch an unserem griechischen Abend gefühlt! Dabei darf natürlich auch ein eisgekühltes Glas Ouzo nicht fehlen. Wir haben uns diesmal aber für den „12 Gold“ Anis Likör entschieden. Dieser ist im Vergleich zu Ouzo 12 etwas süßer! Genau das Richtige also nach so einem tollen Abend. Am besten genießt ihr Ouzo 12 oder auch den 12 Gold nach dem gemeinsamen Essen, eisgekühlt, pur oder auf Eis! So wird aus einem Abendessen gleich ein unvergesslicher Moment!

Ouzo12 Grillfreunde Logo

Ich freu mich Teil der “Ouzo12 Grillfreunde” zu sein und mich regelmäßig in der griechischen Küche austoben zu dürfen. Guckt auch gerne bei den anderen “Grillfreunden” rein und lasst euch inspirieren. So haben meine Frau und ich einen echten griechischen Abend verbracht!

Griechisches Putengyros von der Rotisserie

Zum griechischen Putengyros von der Rotisserie hatten wir noch verschiedene Oliven, einen bunten Hirtensalat, gefüllte Paprika, Bougourdi (eine kleine, leckere Vorspeise), einen Paprikadip und Skordalia, einen Kartoffelchip mit Knoblauch. Und natürlich Fladenbrot und Tzaziki. Einfach eine tolle Auswahl.

Griechische Meze auf dem Tisch

Am Ende dieses Beitrags habe ich euch das Rezept für griechisches Putengyros von der Rotisserie inklusive einen selbstgemörserten Gyrosgewürzes zusammengeschrieben, damit ihr euch auch einen schönen griechischen Abend bereiten könnt und das „Kefi-Feeling“ erreicht. Den Ouzo 12 oder auch 12 Gold solltet ihr dafür aber schon mal kaltstellen! YAMAS!

Viel Spaß beim Nachkochen.

Griechisches Gyros von der Rotisserie mit Ouzo12

Griechisches Gyros von der Rotisserie mit Ouzo12

Was gibt es schöneres an einem schönen Sommerabend als im Garten mit Freunden zu Essen? Es ist schwer dies zu tippen. Und wenn dabei noch gegrillt wird und klein, leckere Vorspeisen ihren Weg auf den Tisch finden, kann es ja nur ein super Abend werden.
Bisher keine Bewertung
Gericht BBQ, Grillen, Rotisserie
Land & Region Griechisch

Zutaten
  

Für das Gyrosgewürz:

  • 3 TL Oregano gerebelt
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 3 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Majoran gerebelt
  • 1 TL Zwiebel granuliert
  • 1 TL Knoblauch granuliert
  • 1 Tl Rosmarin gemahlen
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin) gemahlen
  • 1/2 TL Chilipulver

Für das Gyros:

  • 1 1/2 kg Putenkeule ohne Knochen
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 1 Speisezwiebel groß

Anleitungen
 

  • Zunächst das Putenfleisch zubereiten. Dafür die komplette Keule in dünne Scheiben schneiden und in eine große Schüssel geben. 
  • Alle Gewürze in eine kleine Schüssel geben und gut durchmischen, sodass ein leckeres Gyrosgewürz entsteht. Dieses lässt sich auch für viele andere griechische Gerichte verwenden.
  • Nun die Gewürzmischung zum Fleisch geben und gut vermengen. Dabei einen Löffel oder Handschuhe verwenden. Der Gyrosgeruch bleibt sonst noch tagelang an den Händen.
  • Anschließend den griechischen Joghurt auch dazugeben und vermengen. Mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht, durchziehen lassen. Der Joghurt macht das Fleisch über die Zeit zarter.
  • Dann den Rotisseriespieß mit den Krallen vorbereiten. Dafür die eine Kralle auf die Stange ziehen und festschrauben. Die Speisezwiebel schälen und quer halbieren. Eine Hälfte als erstes mit der Schnittfläche nach innen auf den Spieß schieben. Sie bildet eine Fläche gegen die man das Gyros nun auf den Spieß schiebt.
  • Die Putenscheiben nach und nach auf den Spieß schieben und gut gegen die Zwiebel drücken. Wenn alles Fleisch aufgesteckt ist die anderen Zwiebelhälfte mit der Schnittfläche nach innen auf den Spieß schieben und noch einmal gut festdrücken. Dann die zweite Kralle als Abschluss gegen die Zwiebel drücke und festschrauben.
  • Nun den Spieß in die Rotisserie über den Grill einhängen und bei direkter Hitze und geschlossenem Deckel für mindestens eine Stunde garen. Das Gyros ist fertig, wenn es rundherum schön braun und knusprig ist.
    Das Gyros wird dann, wie bei einem Dönerspieß, mit einem scharfen Messer runtergeschnitten. Wenn die ersten Portionen abgeschnitten sind, kann man den Spieß auch nochmal in den Grill hängen und noch einmal den Rest Gyros knusprig grillen.
  • Dazu passt Fadenbrot, Tzaziki und weitere Kleinigkeiten, wie z.B. Oliven und gefüllte Paprika. Und natürlich der „12 Gold“ von Ouzo 12.
    Yammas.
Keyword Griechisches Gyros, Gyros, Ouzo, Ouzo12, Putengyros, Rotisserie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Close
Felix`Kochbook © Copyright 2021. All rights reserved.
Close