Pulled Jackfruit Burger mit kanadischem Ahornsirup

153

Wer mich kennt, weiß; Ich liebe Burger! Und diese in allen Formen und Farben, ob mit Fleisch oder ohne. Und so habe ich mir einen vegetarischen Burger mit Pulled Jackfruit zubereitet. Pulled Jackfruit ist ein perfektes, vegetarisches Pulled Pork. Man hat kein vegetarisches Patty, sondern wie beim Pulled Pork ein faserigen Fleischersatz.

Das Pulled Jackfruit habe ich mit Tahini und kanadischem Ahornsirup abgeschmeckt. Ahornsirup ist ein perfektes Süßungsmittel und ein reines Naturprodukt. Der Sirup wird im Frühling schonend aus den kanadischen Ahornbäumen gewonnen. Dabei hat der Schutz der Bäume oberste Priorität. Nur Bäume, die alte genug sind und einen Stammdurchmesser von 20 cm haben, dürfen angezapft werden. Der gewonnene Saft wird dann in einem Verdampfer eingekocht und zu Sirup verarbeitet.

Ich habe mich für den „Dark“ Ahornsirup entschieden, da er ein karamelliges Aroma hat. Eine leicht-süße Note darf eigentlich in keinem Grillgericht fehlen. Er wird nicht nur in der Soße fürs Pulled Jackfruit verwenden, sondern wird später auch nochmal mit auf die Grillplatz geben und karamellisiert dabei.

Weitere Infos zum kanadischen Ahornsirup findet ihr unter https://www.ahornsirup-kanada.de

Jetzt aber zu meinem Rezept für einen vegetarischen Pulled Jackfruit Burger mit Ahornsirup.

Vegetarischer Pulled Jackfruit Burger mit kanadischem Ahornsirup

Vegetarischer Jackfruit Burger mit kanadischem Ahornsirup und Tahini

Wer mich kennt, weiß; Ich liebe Burger! Und diese in allen Formen und Farben, ob mit Fleisch oder ohne. Und so habe ich mir einen vegetarischen Burger mit Pulled Jackfruit zubereitet.
Bisher keine Bewertung
Gericht BBQ, Burger, Gemüse, Hauptgericht, Streetfood, Vegetarisch
Land & Region Amerikanisch, Deutsch, Kanadisch
Portionen 2 Burger

Zutaten
  

Schneller Coleslaw:

  • 1/2 Spitzkohl
  • 1 Karotte
  • 1 rote Zwiebel
  • 100 g Mayonnaise
  • 60 g Creme Fraiche
  • 1 EL Senf

Außerdem:

  • 2 Burger Buns
  • Wildkräutersalat
  • BBQ Soße

Anleitungen
 

  • Als erstes den schnellen ColeSlaw zubereiten. Dafür den Spitzkohl auf einer Reibe fein in dünne Scheiben hobeln. Die Karotte mit der groben Reibe zerkleinern. Die Zwiebel schälen und dann auch grob reiben. Alles zusammen mit der Mayonnaise, der Creme Fraiche und dem Senf in einer Schüssel verrühren. Dann mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Für mindestens 3 Stunden, aber am besten über Nacht, im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Nun das Pulled Jackfruit zubereiten. Dafür die Jackfruit aus der Dose gut abtropfen lassen und ggfalls. mit den Händen etwas ausdrücken. Dann zusammen mit dem Tahini, dem Ahornsirup, der Sojasoße, dem Essig und dem Liquid Smoke in einer Schüssel vermischen. Dabei die Fasern der Jackfruit mit den Händen auseinander rupfen.
  • Anschließend mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  • Eine Plancha oder Gusspfanne auf dem Grill vorheizen. Die Burger Buns halbieren und die Schnittflächen kurz auf dem Grill anrösten. Dann das Pulled Jackfruit unter Wenden für etwa 10 Minuten anbraten bis es schön angeröstet ist. Kurz vor Ende nochmal einen Schuss Ahornsirup darüber geben und karamellisieren.
  • Jetzt den Burger zusammen bauen. Dafür die Unterseite des Buns mit BBQ Soße bestreichen, etwas Wildkräutersalat daraufgeben. Dann ca. 4 EL Pulled Jackfruit und zum Schluss eine ordentliche Menge von dem Coleslaw oben drauf geben. Mit der Oberhälfte des Buns abschließen.
  • Dazu passen Potato Wedges.
Keyword Ahornsirup, Burger, Jackfruit, Pulled Jackfruit, vegetarischer Burger, Veggieburger

Schreibe einen Kommentar

Close
Felix`Kochbook © Copyright 2021. All rights reserved.
Close