Tortellini in Kürbissoße

654
1
7hauben

Sichere dir jetzt DEN kulinarischen Deal: Auf das Bild klicken, um satte 30% Rabatt mit "felix30" auf alle erstklassigen Kochkurse bei 7Hauben zu erhalten!.

Herbstliche Aromen, vereint in einem köstlichen Pasta-Gericht: Heute teile ich ein Rezept, das die Gemütlichkeit der Herbstsaison in jeder Biss verströmt – Tortellini in Kürbissoße.

Die Kombination von zartem Kürbispüree, herzhaften Tortellini und einer unwiderstehlichen Gorgonzola-Note ist einfach unschlagbar. Begleitet von knusprigen Salbeiblättern wird dieses Gericht zu einem wahren Festmahl für die Sinne. Also, schnapp dir deinen Mixer und den Backofen, denn wir tauchen ein in die Welt der Herbstgenüsse.

Die Zubereitung von Tortellini Kürbissoße

Die Zubereitung von Tortellini in Kürbissoße ist für mich ein wahres Fest für die Sinne und perfekt für die Herbstsaison. Ich beginne damit, meinen Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorzuheizen. Während der Ofen auf Temperatur kommt, halbiere ich den Kürbis und entferne die Kerne. Anschließend wickle ich die Kürbishälften in Alufolie ein und lasse sie für etwa 45 Minuten im Backofen garen. Dadurch wird der Kürbis herrlich zart und aromatisch.

Sobald der Kürbis weich ist, nehme ich ihn aus der Folie und zerkleinere ihn grob. Mit meinem Mixer verwandle ich ihn in ein samtiges Kürbispüree. Währenddessen koche ich die Tortellini nach den Anweisungen auf der Verpackung. Dabei vergesse ich nicht, etwas Nudelwasser aufzufangen – es wird später in meiner Soße eine wichtige Rolle spielen.

Nun ist es Zeit für die aromatische Basis meiner Soße. Ich schäle eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe, würfele sie fein und brate sie in einer Pfanne mit etwas Olivenöl an. Nach etwa 8 Minuten kann ich das frische Kürbispüree hinzufügen. Ich gebe etwa zwei Kellen des aufgefangenen Nudelwassers hinzu und rühre alles gut um. Diese Kombination verleiht meiner Soße eine unglaubliche Tiefe und Aromenvielfalt.

In einem separaten Topf erwärme ich die Sahne und löse den Gorgonzola unter ständigem Rühren darin auf. Diese cremige Mischung wird später die perfekte Begleitung für meine Tortellini sein.

In einer weiteren Pfanne schmelze ich ein Stück Butter und brate darin die Salbeiblätter knusprig an. Ich lasse sie anschließend auf einem Küchenpapier abtropfen und abkühlen.

Jetzt sind alle Komponenten bereit. Ich gebe die gekochten Tortellini in die Pfanne mit dem Kürbispüree, vermische sie sorgfältig und schmecke alles mit Pfeffer und Salz ab.

Ich serviere die Tortellini auf Tellern, gieße großzügig die cremige Gorgonzola-Soße darüber und garniere das Ganze mit den knusprigen Salbeiblättern. Dieses Gericht ist nicht nur ein visuelles Highlight, sondern auch ein wahrer Gaumenschmaus, der die Aromen des Herbstes auf meinen Teller bringt. Genieße deine selbstgemachten Tortellini in Kürbissoße!

Heute teile ich auf meinem Foodblog ein Rezept, das die Gemütlichkeit der Herbstsaison in jeder Biss verströmt - Tortellini in Kürbissoße.

Tortellini in Kürbissoße

Heute teile ich ein Rezept, das die Gemütlichkeit der Herbstsaison in jeder Biss verströmt – Tortellini in cremiger Kürbissoße. Die Kombination von zartem Kürbispüree, herzhaften Tortellini und einer unwiderstehlichen Gorgonzola-Note ist einfach unschlagbar.
4 from 1 vote
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Den Kürbis halbieren, entkernen und dann mit etwas Olivenöl in Alufolie einpacken. Für etwa 45 Minuten im Backofen garen.
    1 kleiner Hokkaidokürbis, Olivenöl
  • Anschließend den Kürbis aus der Folie nehmen, grob zerkleinern und mit einem Mixer pürieren.
  • Die Tortellini nach Packungsanweisung kochen, dann abgießen und etwas Nudelwasser auffangen.
    500 g Tortellini
  • Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln.
    1 Knoblauchzehe, 1 Zwiebel
  • Eine Pfanne mit etwas Olivenöl erhitzen und die Würfel darin anschwitzen. Nach etwa 8 Minuten den Kürbispüree mit in die Pfanne geben. Etwa 2 Kellen von dem Nudelwasser dazugeben und alles gut verrühren.
    Olivenöl
  • In einem zweiten Topf die Sahne erhitzen und den Gorgonzola unter Rühren darin auflösen.
    200 g Sahne, 100 g Gorgonzola
  • In einer weiteren Pfanne die Butter schmelzen und die Salbeiblätter darin anbraten. Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen.
    2 EL Butter, 8 Salbeiblätter
  • Die Tortellini in die Pfanne zur Kürbisse geben, verrühren und alles mit Pfeffer, Salz und Oregano abschmecken.
    1 TL Oregano, Salz, Pfeffer
  • Die Tortellini auf Teller verteilen, mit der Gorgonzola Soße übergießen und mit den knusprigen Salbeiblättern garnieren.
Close
Felix`Kochbook © Copyright 2021. All rights reserved.
Close

{"popup_ID":3044,"when_popup_appear":"page_load","delay":"1","x_second":"","x_scroll":"","disappear":"","exptime":"1","hideclsbtn":"","clsonesc":"1"}