Christstollen mit Nusslikör

296

Werbung: Dieses Rezept für Christstollen ist in Zusammenarbeit mit Soehnle entstanden.

Ein Christstollen gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Da ich nicht so auf den Geschmack von Zitronat und Orangeat stehe, habe ich diese im Rezept weggelassen. Dafür sind die Trockenfrüchte in Nusslikör eingelegt.
Außerdem wird er nicht wochenlang gelagert, sondern ist ein “schneller” Christstollen.

Für die Zubereitung des Christstollen habe ich die Soehnle Küchenwaage Page Profi 300 genutzt. Sie ist durch ihre Größe super, wenn man beim Backen mit großen Schüsseln arbeiten muss und sie zeigt Gewicht bis 20 kg. an.
Jetzt aber zur zur Zubereitung des Christstollens:

Angebot
Soehnle Page Profi 300
  • Extra hohe Tragfähigkeit - Die moderne Haushaltswaage verfügt über eine maximale Tragkraft von bis zu 20 kg. Das Gewicht wird für ein genaues Wiegen in 1 g Schritten angezeigt
  • Leichte Lesbarkeit - Die Küchenwaage ist digital und sorgt dank beleuchteter LCD-Anzeige für eine sehr gute Lesbarkeit der Ziffern
  • Komfortables Wiegen - Dank der Tara-Zuwiegefunktion ist es für die Grammwaage ein Leichtes, verschiedene Zutaten in einer Schüssel exakt zu wiegen, mit praktischer Hold-Funktion, leichte Bedienung durch patentierte Sensor-Touch-Funktion
Christstollen Rezept

Christstollen mit Nusslikör

Der Christstollen wird auch nicht noch 3-4 Wochen gelagert, sondern kann ziemlich direkt verspeist werden. Eine Variante dafür ist mit Butter und Salz.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 1 Std. 15 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Gericht Christstollen, Dessert, Kuchen, Nachspeise
Land & Region Deutsch
Portionen 1 Christstollen

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 150 g getrocknete Datteln oder andere Trockenfrüchte
  • 100 g Sultaninen
  • 50 g Walnusskerne
  • 50 g Haselnusskerne
  • 100 ml Nusslikör Burgen Nussler
  • 125 ml Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 1 EL Honig
  • 1 Vanilleschote
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 500 g Mehl Typ 405
  • 100 g Magerquark
  • 125 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Für die Ummantelung:

  • 50-100 g geschmolzene Butter
  • 100 g Puderzucker

Anleitungen
 

  • Am Vorabend: Die Trockenfrüchte klein hacken und zusammen mit den Nüssen in einem Gefäß mit dem Nusslikör übergießen, so dass diese eben hiervon bedeckt sind. Über Nacht ziehen lassen.
  • In die lauwarme Milch Honig und Hefe geben und unter Rühren auflösen. Diese dann 20 Minuten stehen/gehen lassen. 
  • Für den Teig sodann Mehl in eine Schüssel sieben, mit Quark, Hefemilch, Zucker, Butter, Vanillemark, Zitronenabrieb und einer Prise Salz zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und an einem warmen Ort zugedeckt noch circa eine Stunde gehen lassen. 
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 175°C (350°F) vorheizen. Die durchgezogene Frucht-Nussmischung durch ein Sieb geben und den überschüssigen Nusslikör abtropfen lassen. Anschließend diese dann unter den Teig kneten, hieraus ein Rechteck formen und dieses zu einem Stollen falten. Nochmals auf dem Blech gute 20 Minuten gehen lassen. Damit der Stollen seine Form behält kann man, sofern man keine Stollenbackform hat, einen Ring aus Alufolie formen und hiermit den Stollen einfassen. Nun im heißen Ofen 50 – 60 Minuten backen. 
  • Den noch heißen Stollen nun im Wechsel mit zerlassener Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben.
Keyword Backen, Christstollen, Kaffe und Kuchen, stollen, Weihnachtsgebäck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Close
Felix`Kochbook © Copyright 2021. All rights reserved.
Close