Pulled Pork Rezept

1K
0
7hauben

Sichere dir jetzt DEN kulinarischen Deal: Auf das Bild klicken, um satte 30% Rabatt mit "felix30" auf alle erstklassigen Kochkurse bei 7Hauben zu erhalten!.

Das Wetter wird wärmer, die Tage sind länger und die Grillsaison steht vor der Tür! Was gibt es da Besseres als ein leckeres Pulled Pork vom Grill? In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du es in nur wenigen Schritten zubereiten kannst. Viel Spaß beim Lesen und guten Appetit!

Woher kommt Pulled Pork?

Du hast schon einmal von Pulled Pork gehört, aber fragst dich, woher es kommt? Nun, es ist eine amerikanische Spezialität und hat ihren Ursprung im Süden der USA. Es wurde ursprünglich in den Südstaaten zubereitet und auf BBQs serviert.

Es gibt viele verschiedene Ursprünge, aber die traditionelle Zubereitungsmethode stammt wohl aus den Appalachen. Früher wurde das Fleisch auf niedrigen Temperaturen gegart, um es so lange wie möglich zu kochen und es weich genug zu machen, dass man es mit Gabeln bearbeiten kann. Dieser Vorgang wird als „Pulling“ bezeichnet.

Heutzutage ist es eine beliebte Delikatesse in Amerika. Es wird normalerweise als Sandwiches serviert, obwohl viele Leute es gerne als Beilage oder als Hauptgericht essen. Es gibt viele verschiedene Rezepte, die unterschiedliche Gewürze und Würzmischungen verwenden.

Wenn du also das nächste Mal an einem BBQ teilnimmst oder ein leckeres Sandwich brauchst, ist Pulled Pork eine großartige Wahl! Mit seinen Wurzeln im Süden Amerikas hat dieses Gericht viel Geschichte und Tradition hinter sich!

Was isst man zu Pulled Pork?

Du liebst Pulled Pork, aber du weißt nicht, was du dazu essen sollst?

Eines der beliebtesten Gerichte, mit denen man das Fleisch serviert, sind Burger und Sandwichs. Diese beiden Klassiker schmecken besonders gut mit dem saftigen Fleisch. Für noch mehr Geschmack kannst du deinen Burger mit BBQ-Sauce oder -Ketchup würzen. Auch Käse und verschiedene Gemüsesorten passen hervorragend dazu. Für ein Sandwich empfehle ich dir knuspriges Toastbrot oder Ciabatta-Brot – so schmeckts am besten!

Natürlich kannst du auch Beilagen servieren, angefangen von Salaten über Ofengemüse bis hin zu Kartoffelpuffern – hier musst du deinen persönlichen Geschmack walten lassen! Ebenso passt gegrilltes Gemüse wie Maiskolben oder Zucchini perfekt.

Zusammengefasst: Es gibt viele Möglichkeiten was man dazu essen kann! Probiere dich einfach durch und entdecke deine Lieblingskombination für ein authentisches BBQ-Erlebnis amerikanischer Art!

Hier gibt es auch noch ein Rezept, um übrig gebliebenes Pulled Pork zu verwerten: Pulled Pork Nachos

Dieses Rezept ist aus meinem Grillbuch “Feuer & Funken”. Darin findest du auch ein Rezept, wie du deinen BBQ-Rub selber herstellen kannst.

Für Sandwich Fans:

In meinem Sandwich eBook zeige ich dir 23 leckere Rezepte, die ich selbst ausprobiert und perfektioniert habe. Unter andrem ein leckeres Pulled Pork Sandwich.

Vom herzhaften Roastbeef-Sandwich bis hin zum süßen “Armer Ritter” ist für jeden Geschmack etwas dabei. Zu vielen fleischhaltigen Sandwiches habe ich direkt eine vegetarische Alternative angegeben. Auch die Rezepte für Toastbrot, Sauerteigbrot und Sandwich-Baguettes sind im eBook enthalten.

Pulled Pork Rezept

Pulled Pork

Das Wetter wird wärmer, die Tage sind länger und die Grillsaison steht vor der Tür! Was gibt es da Besseres als ein leckeres Pulled Pork vom Grill? In diesem Blog-Post zeige ich dir, wie du in nur wenigen Schritten dein eigenes Pulled Pork zubereiten kannst. Viel Spaß beim Lesen und guten Appetit!
Bisher keine Bewertung
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 8 Stunden 30 Minuten
Gericht BBQ
Küche Amerikanisch
Portionen 10 Portionen

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Als erstes den Smoker oder auch den Backofen aufheizen. Dieser sollte sich bei etwa 120 °C einpendeln. Gleiches gilt, wenn ein Minion Ring im Kugelgrill genutzt wird.
  • Jetzt die Schweineschulter vorbereiten. Dafür das Fett grob entfernen und die Silberhaut abschneiden. Etwas Fett kann am Fleisch bleiben, das macht es später saftiger.
    1 Schweineschulter mit Knochen
  • Dann die gesamte Schulter mit dem Rub einreiben. Ist die gewünschte Temperatur erreicht die Schweineschulter in den Smoker legen und am besten mit einem Thermometer für die Kerntemperatur versehen. Es soll eine Kerntemperatur von 94 °C erreicht werden. Dies dauert ca. 8-10 Stunden.
    ca. 50 g BBQ-Rub
  • Bei etwa 76 °C wird die Temperatur länger verweilen. Das ist völlig normal und liegt an verschiedenen Vorgängen, die innerhalb des Fleisches passieren. Das ist die sogenannte „Plateauphase“. Man kann Das Fleisch zu dem Zeitpunkt in Butchers Paper einhüllen, um den Zeitraum zu verkürzen. Das nennt man „Texas Krücke“.
  • Ist die Temperatur von 94 °C erreicht Das Fleisch aus dem Smoker herausnehmen. Dabei muss man sehr vorsichtig sein, weil es jetzt wirklich zart ist und leicht zerfällt. Dann wird es noch für ca. 30 Minuten in eine Thermobox gelegt und zeiht etwas nach.
  • Jetzt kann es mit 2 Gabeln oder extra Pulled Pork Krallen zerrupft werden.
Keyword BBQ, Grillen, Pulled Pork

Join the Conversation

Comments are closed.

Close
Felix`Kochbook © Copyright 2021. All rights reserved.
Close

{"popup_ID":3044,"when_popup_appear":"page_load","delay":"1","x_second":"","x_scroll":"","disappear":"","exptime":"1","hideclsbtn":"","clsonesc":"1"}