Weihnachtsmenü mit dem Duckstein Winter Bier

451
0
7hauben

Sichere dir jetzt DEN kulinarischen Deal: Auf das Bild klicken, um satte 30% Rabatt mit "felix30" auf alle erstklassigen Kochkurse bei 7Hauben zu erhalten!.

Zu Weihnachten oder in der festlichen Jahreszeit sollte das kulinarische Erlebnis immer etwas Besonderes sein. Ein unverzichtbarer Begleiter für solche Momente ist das passende Getränk. In diesem Zusammenhang präsentiert Duckstein stolz sein neues Winter Bier.

Kürzlich hatte ich das Vergnügen, dieses besondere Bier in Verbindung mit einem kleinen, festlichen Menü zu genießen. Dabei kam es sowohl in einer delikaten Soße zu Rouladen mit einer Füllung aus Oliven und Nüssen zum Einsatz als auch als begleitende Note zu einem köstlichen Tiramisu, serviert in kleinen Gläsern.

Das Winter Bier von Duckstein fügte sich perfekt in die kulinarische Harmonie ein und verlieh den Speisen eine zusätzliche, festliche Nuance.

Das Duckstein Winter Bier 

Das Duckstein Winter Bier präsentiert sich in einer verführerischen klaren, rot-goldenen Farbe, die die Gemütlichkeit und Wärme der Winterzeit einfängt. Diese limitierte Seasonal-Kreation begeistert mit einem reichen Geschmacksprofil, das von subtilen Noten von Orange, Zimt und Pflaume geprägt ist.

Die fruchtige Frische der Orange verbindet sich harmonisch mit den würzigen Nuancen von Zimt, während die süße Intensität der Pflaume dem Bier eine angenehme Tiefe verleiht.

Duckstein hat mit diesem Winter Bier eine perfekte Balance zwischen winterlichen Aromen geschaffen, die die kalte Jahreszeit in jedem Schluck erlebbar macht.

Dieses Bier ist nicht nur ein Getränk, sondern eine einzigartige Sensorikerfahrung, die die festliche Atmosphäre der Wintermonate perfekt widerspiegelt.

Das Rezept für Rouladen mit Oliven-Nuss Füllung

Und so werden die Rouladen zubereitet. Walnusskerne, abgetropfte Oliven, Salbeiblätter, Knoblauchzehe, Rosmarin und Thymian werden fein püriert. Die Rouladen auf einem Brett auslegen, mit Pfeffer und Salz würzen und gleichmäßig mit der Oliven-Nuss-Masse füllen. Anschließend werden sie eingerollt und mit Küchengarn oder Rouladennadeln fixiert. 

Zwiebeln und Suppengrün fein würfeln. Eine Pfanne mit Öl erhitzen, die Rouladen scharf anbraten und in einen Bräter geben. Das vorbereitete Gemüse in der Pfanne anrösten, dann das Tomatenmark dazugeben. Mit dem Duckstein Winter Bier ablöschen, aufkochen und über die Rouladen gießen.

Den Bräter verschließen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze 2 Stunden garen. Währenddessen die Semmelknödel nach Packungsanweisung zubereiten. Die Rouladen aus der Soße nehmen, die Soße durch ein Sieb in einen Topf gießen, aufkochen und bei Bedarf mit Speisestärke andicken. Rouladen, Knödel und Soße mit Duckstein Winter Bier auf Tellern anrichten. 

Rouladen mit Oliven Nuss Füllung und Knödeln dazu. Dazu gibt es eine Soße mit dem Duckstein Winter Bier.

Rouladen mit Oliven-Nuss-Füllung

Bisher keine Bewertung
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 10 Minuten
Gericht Roulade
Küche Deutsch
Portionen 4 Portionen

Kochutensilien

Zutaten
  

  • 70 g Walnusskerne
  • 160 g Schwarze Oliven abgetropft
  • 3 Blätter Salbei
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 TL Thymian
  • 4 Rouladen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün
  • Etwas Pflanzenöl zum Anbraten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Duckstein Winter Bier
  • Speisestärke zum Andicken

Anleitungen
 

  • Die Walnusskerne zusammen mit den abgetropften Oliven, Salbeiblättern, Knoblauchzehe, Rosmarin und Thymian in einem Mixer fein pürieren.
    70 g Walnusskerne, 160 g Schwarze Oliven, 3 Blätter Salbei, 1 Knoblauchzehe, 1 TL Rosmarin, 1 TL Thymian
  • Die Rouladen auf einem Brett ausbreiten und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Oliven-Nuss-Masse mit einem Löffel gleichmäßig auf alle Rouladen verteilen und diese dann einrollen. Mit etwas Küchengarn oder Rouladennadeln fixieren.
    4 Rouladen
  • Die Zwiebel schälen und fein Würfeln. Ebenso den Bund Suppengrün und alles bereitstellen.
    1 Zwiebel, 1 Bund Suppengrün
  • Eine Pfanne mit etwas Öl auf dem Herd erhitzen und die Rouladen darin rundherum scharf anbraten. Falls Wasser aus dem Fleisch austritt, warten bis dieses komplett verdampft ist.
    Etwas Pflanzenöl zum Anbraten
  • Sind die Rouladen rundherum angebraten, diese wieder aus der Pfanne entfernen, in einen Bräter geben. Erneut etwas Öl in die Pfanne geben und das Gemüse darin unter regelmäßigem Rühren mindestens 10 Minuten anbraten bis das Gemüse schön angeröstet ist.
  • Dann das Tomatenmark mit in die Pfanne geben und unter ständigem Rühren eine Minuten anrösten.
    2 EL Tomatenmark
  • Mit dem Duckstein Winter Bier ablöschen und die Soße noch einmal aufkochen. Anschließend zu den Rouladen in den Bräter gießen und diesen verschließen. Bei 180 °C Ober-/Unterhitze im Backofen für 2 Stunden garen.
    1 Duckstein Winter Bier
  • Währenddessen die Semmelknödel nach Packungsanweisung zubereiten.
  • Die Rouladen anschließend aus der Soße entfernen und diese durch ein feines Sieb in einen kleinen Topf gießen. Dort die Soße einmal aufkochen und gegebenenfalls mit etwas Speisestärke andicken.
    Speisestärke zum Andicken
  • Die Rouladen auf die Teller verteilen, die Knödel dazu geben und alles mit der Duckstein Winter Bier Soße übergießen.
Keyword Duckstein Winter Bier, Nuss, Oliven, Roulade

Das Tiramisu Rezept

Es beginnt mit dem Zubereiten von ca. 200 ml Espresso, der anschließend abgekühlt wird. Sobald der Espresso kalt ist, wird Amaretto hinzugefügt und beides sorgfältig miteinander verrührt. In einer Küchenmaschine werden Puderzucker, Mascarpone und Sahne zu einer cremigen Masse gerührt.

Die Löffelbiskuits werden mit einem Messer in Drittel geteilt und die Stücke aufrecht auf die Gläser verteilt. Über die Löffelbiskuits wird die Espresso-Amaretto-Mischung mit einem Löffel gegossen, sodass die Flüssigkeit von den Biskuits aufgesogen wird. Anschließend wird die Mascarpone-Sahne-Mischung mit einem Spritzbeutel auf die Biskuits gegeben. Die Gläser werden dann für mindestens 4 Stunden im Kühlschrank gekühlt.

Vor dem Servieren wird etwas Kakaopulver mit einem Sieb auf die Oberfläche der Tiramisus gestreut. Als Begleitung empfiehlt sich, dazu Duckstein Winter Bier zu reichen. So kann man beide Genüsse gemeinsam erleben und den Moment vollends genießen.

Ich freue mich, wenn ihr mit diesen Rezepten in Kombination mit dem Duckstein Winter Bier euren Liebsten einen schönen Abend bereiten könnt und mir natürlich darüber eine Rückmeldung gebt.

Ein Rezept für sechs Gläser Tiramisu

Tiramisu aus dem Glas

Bisher keine Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 4 Stunden
Gericht Nachspeise
Küche Italienisch
Portionen 6 Gläser

Kochutensilien

Zutaten
  

  • 200 ml Espresso
  • 12 EL Amaretto
  • 60 g Puderzucker
  • 250 g Mascarpone
  • 200 ml Sahne
  • 10 Löffelbiskuits
  • Kakaopulver für die Deko
  • 6 Duckstein Winter Bier als Begleitgetränke

Anleitungen
 

  • Ca. 200 ml Espresso kochen und abkühlen lassen. Wenn der Espresso kalt ist, den Amaretto dazugeben und beides miteinander verrühren.
    200 ml Espresso, 12 EL Amaretto
  • Puderzucker, Mascarpone und Sahne mit einer Küchenmaschine cremig rühren.
    60 g Puderzucker, 250 g Mascarpone, 200 ml Sahne
  • Die Löffelbiskuits mit einem Messer dritteln und die Stücke aufrecht auf die Gläser verteilen. Mit einem Löffel die Espresso-Amaretto-Mischung über die Löffelbiskuits geben und die Flüssigkeit aufsaugen lassen.
    10 Löffelbiskuits
  • Darauf dann mit einem Spritzbeutel die Mascarpone-Sahne geben und die Gläser für mindestens 4 Stunden im Kühlschrank kaltstellen.
  • Vor dem Servieren etwas Kakaopulver mit einem Sieb auf die Oberfläche der Tiramisus geben.
    Kakaopulver für die Deko
  • Dazu Duckstein Winterbier reichen und beides zusammen genießen.
    6 Duckstein Winter Bier
Keyword Nachtisch, Tiramisu
Close
Felix`Kochbook © Copyright 2021. All rights reserved.
Close
Kennst du schon mein Sandwich eBook?
35 Sandwich Rezepte, kompakt ein einem Buch.
{"popup_ID":5872,"when_popup_appear":"page_load","delay":"1","x_second":"","x_scroll":"10","disappear":"","exptime":"","hideclsbtn":"","clsonesc":"1"}