Caesar`s Salad a la Felix

238

Der Original- Caesar`s Salad ist überall auf der Welt bekannt. Aus der Not geboren ist er eine unglaublich gute Mischung aus Knusprig, Scharf, Salzig und Sauer- dazu frischer Salat und einfach gute Zutaten. Da ich mich nicht ganz an das Originalrezept gehalten habe, habe ich es bewusst noch mit meinem Namen versehen.

Das Caesar`s Dressing ist mein „Ein-und-Alles-Dressing“ für leckeren, frischen Salat. Es ist zwar etwas aufwendig, da man eine Art Mayonnaise herstellt, aber es lohnt sich und passt zu jedem grünen Salat.

Hier ist meine Variante.

Caesars Salad Rezept

Felix`Caesar’s Salad

Der Original- Caesar`s Salad ist überall auf der Welt bekannt. Aus der Not geboren ist er eine unglaublich gute Mischung aus Knusprig, Scharf, Salzig und Sauer- dazu frischer Salat und einfach gute Zutaten. Da ich mich nict ganz an das Originalrezept gehalten habe, habe ich es bewusst noch mit meinem Namen versehen.
Das Caesar`s Dressing ist mein „Ein-und-Alles-Dressing“ für leckeren, frischen Salat. Es ist zwar etwas aufwendig, da man eine Art Mayonnaise herstellt, aber es lohnt sich und passt zu jedem grünen Salat. Hier ist meine Variante.
No ratings yet
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Fleisch, Hauptgericht, Salad
Land & Region Amerikanisch
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Eisbergsalat
  • 2 Toastbrotscheiben oder fertige Croutons
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Speckwürfel
  • 1 Hähnchenbrustfilet pro Person
  • 1 Stück Parmesankäse

Für das Caesar`s Dressing:

  • 1 Ei
  • 1 EL Senf
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Sardellenfilets
  • 1 EL Limettensaft
  • 80 ml Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

  • Um das Dressing zubereiten zu können, benötigt ihr ein hohes, schmales Gefäß und einen Stabmixer. Darin püriert ihr zunächst alle Zutaten, außer dem Öl, zu einer gleichmäßigen Masse. Jetzt lasst ihr langsam, in einem dünnen Strahl das Öl einfließen und püriert durchgehend. Haltet das Gefäß am besten schräg und püriert so, dass sich im Mixer unten ein Strudel bildet. Das Dressing wird jetzt eine weißliche Creme.
  • Wenn das ganze Öl hinzugefügt wurde, püriert ihr noch etwas weiter. Dann schmeckt ihr das Dressing mit Salz und Pfeffer ab. Dabei müsst ihr aufpassen, dass ihr nicht schon das ganze Dressing ohne Salat aufnascht. 😀
  • Jetzt könnt ihr den Salat vorbereiten. Dazu schneidet ihr die Menge Eisbergsalat für 2 Portionen und gebt ihn auf tiefe Teller. Nehmt das Hähnchenfilet aus dem Kühlschrank und salzt es. Heizt den Backofen auf 160 Grad vor.
  • Für die Croutons schneidet ihr das Toastbrot in kleine Würfel und bratet diese mit etwas Öl und der Knoblauchzehe an. Die Zehe gibt ihren Geschmack so nicht zu dominant ab, das Dressing hat ja schon genug Knoblauch.
  • Röstet dann die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Öl etwas an und legt sie beiseite. Bratet in der Pfanne die Speckwürfel an, bis sie knusprig sind und stellt sie auch zur Seite. Der Speck hat etwas Fett an die Pfanne abgegeben, in der ihr nun das Hähnchenfilet anbraten könnt. Wenn es von beiden Seiten gut angebraten ist, gebt es noch für ca. 10 Minuten in den Ofen bis es durch ist.
  • In der Wartezeit könnt ihr euch etwas Parmesan vom ganzen Stück abhobeln und zu den anderen Zutaten stellen.
  • Sobald das Hähnchen fertig ist gebt das Dressing über den Salat, dann Croutons und Speck, dann das Hähnchen und streut die Sonnenblumenkerne und zuletzt den Parmesan darüber.
    Guten Appetit. 
Keyword CaesarsSalad, Croutons, Dressing, Hähnchen, Parmesan, Salat
Springe zu Rezept

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Close
Felix`Kochbook © Copyright 2021. All rights reserved.
Close