Lachs in Sahne Soße mit Dill

6.6K
1
7hauben

Sichere dir jetzt DEN kulinarischen Deal: Auf das Bild klicken, um satte 30% Rabatt mit "felix30" auf alle erstklassigen Kochkurse bei 7Hauben zu erhalten!.

Die Geschichte zu diesem Lachs in Dill-Sahne-Soße Gericht kommt aus meiner Kindheit.
In meiner Kindheit gab es des Öfteren „Dillfisch“, also Fisch in Dill-Sahne-Soße. Dabei handelte es sich damals um den TK-Seelachs, dazu gab es Kartoffel. Obwohl ich denke, dass Erinnerungen immer am besten schmecken, wollte ich das Gericht gerne ins „Hier und Jetzt“ transferieren und noch etwas besser machen.

Das beste Lachsfilet

Um das Gericht wirklich richtig lecker zu machen, ist die Auswahl des Lachsfilets enorm wichtig. Wie oben erwähnt, gab es früher einfach das TK-Lachsfilet. Dochtes ist wahrlich nicht die beste Wahl.

Wenn der Supermarkt eine Fischtheke hat, ist das schon mal der bessere Anlaufpunkt, um sich Lachs zu besorgen. Dort kauft man sich dann ein schönes Filet auf der Haut. Fragt nach, ob euch das Lachsfilet schon mal von Gräten befreit wird. Manchmal ist das möglich.

Das beste und frischeste Lachsfilet gibt es natürlich auf dem Wochenmarkt. Ich versuche Fisch Rezepte im Voraus zu planen, damit ich mittwochs, bei meinem Marktbesuch, den Fisch direkt dort kaufen kann. Das ist wirklich Qualität der absoluten Spitzenklasse.

Was passt zum Lachsfilet in Sahnesoße?

Also von meiner Kindheit gab es meiner Erinnerung nach immer Kartoffeln zu dem Gericht. Ich bin allerdings inzwischen ein absoluter Nudel Fan und habe mich entschieden Tagliatelle dazu zu reichen. Am besten sind diese natürlich selbstgemacht, dafür reicht aber oft die eigene Zeit nicht. Hier gibt es aber sonst mein Nudelteig Rezept.

Generell passt aber eigentlich alles dazu. Auch Brot, Reis oder halt Kartoffeln kann man als Beilage nehmen. Da kann man seiner eigenen Vorliebe nachgehen.

Dieses Rezept ist für mich absolutes Soulfood, das es leider viel zu selten gibt. Aber vielleicht könnt ihr das einfach für mich übernehmen und euch daran erfreuen. Dann gebt mir gerne Rückmeldung und verlinkt mich oder schreibt mir.

Hier mein Rezept für Lachs in Dill-Sahne-Soße.

Lachs in Dill Sahne Soße Dillfisch rezept

Lachs in Dill-Sahne-Soße

In meiner Kindheit gab es des Öfteren „Dillfisch“, also Fisch in Dill-Sahne-Soße. Dabei handelte es sich damals um den TK-Seelachs, dazu gab es Kartoffel. Obwohl ich denke, dass Erinnerungen immer am besten schmecken, wollte ich das Gericht gerne ins „Hier und Jetzt“ transferieren und noch etwas besser machen.
5 from 2 votes
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gericht Fisch, Hauptgericht
Küche Deutsch
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Rapsöl
  • 200 ml Sahne
  • 1 Bund Dill frisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Lachsfilet frisch

Anleitungen
 

  • Schält zunächst die Zwiebel, halbiert sie und schneidet sie in dünne Ringe. Ich mag am liebsten rote Zwiebeln, wegen der Farbe bieten sich hier aber weiße Zwiebeln an. Zupft die Blätter des Dills vom Stiel ab und hackt sie fein. 
Heizt den Backofen auf 160 Grad Umluft vor. 
  • Schwitzt jetzt die Zwiebeln mit einem EL Rapsöl in einer Pfanne kurz an und löscht direkt mit der Sahne ab. Gebt dann den Dill mit in die Sahnesoße und schmeckt diese mit Salz und Pfeffer ab. 
  • Platziert nun die Lachsfilets in einer Backofenform und übergießt sie mit der Dill-Sahnsoße. Backt den Lachs ca. 20-25 Minuten bis er gar ist und die Soße eine braune Haut bekommen hat.

Notizen

Dazu passen selbstgemachte Tagliatelle (hier mein Nudelteig Rezept) oder Kartoffeln.
Guten Appetit.

Schreibe einen Kommentar

Close
Felix`Kochbook © Copyright 2021. All rights reserved.
Close

{"popup_ID":3044,"when_popup_appear":"page_load","delay":"1","x_second":"","x_scroll":"","disappear":"","exptime":"1","hideclsbtn":"","clsonesc":"1"}