Spaghettikürbis Carbonara

221

[werbung] Für die Initiative „1000 gute Gründe“ von Landgard darf ich jeden Monat ein Rezept mit Gemüse oder Obst entwickeln. Nun startet gerade die Kürbiszeit und ich freue mich jedes Jahr auf den Spaghettikürbis. Den kenne ich zwar erst ca. 5 Jahre, aber finde ihn seitdem äußerst spannend. Sein Fruchtfleisch zerfällt gegart tatsächlich in Fasern, die wie Nudeln verwendet werden. Deswegen habe ich eine Spaghettikürbis Carbonara gekocht, die direkt in der festen Schale des Kürbis serviert wird.

Die Soße ist nicht ganz das Original, aber es fehlt bei der Zubereitung das Nudelwasser, deswegen muss man das Rezept etwas abwandeln. Es schmeckt aber trotzdem großartig.

Ich habe hier den Guanciale verwendet, das ist italienischer, luftgetrockneter Speck aus der Schweinebacke. Dieser bringt eine Cremigkeit und großartigen, salzigen Geschmack in die Soße. Alternativ kann man einfach Speck verwenden. 

Wenn der Kürbis dann gegart ist, rührt man die Soße aus Eigelb, Parmesan und Ei dann unter die Fasern des Spaghettikürbis. Und fertig ist die Spaghettikürbis Carbonara. Einfach lecker.

Viel Spaß beim Nachmachen.

Spaghettikürbis Carbonara Rezept

Spaghettikürbis Carbonara

Gerade startet die Kürbiszeit und ich freue mich jedes Jahr auf den Spaghettikürbis. Ich habe eine Spaghettikürbis Carbonara gekocht, die direkt in der festen Schale des Kürbis serviert wird.
Bisher keine Bewertung
Vorbereitungszeit 45 Min.
Gericht Hauptgericht, Kürbisrezept, Nudelsoße
Land & Region Deutsch, Italienisch
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Spaghettikürbis
  • 150 g Guanciale oder geräucherten Speck
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 100 g Parmesan
  • 200 g Sahne oder Kochcreme
  • 2 Eigelb
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Messerspitze Muskat
  • Basilikum für die Deko

Anleitungen
 

  • Zunächst den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Dann den Spaghettikürbis halbieren und die Kerne herauskratzen. Den Kürbis auf die Schnittfläche auf ein Backblech mit Backpapier legen, etwas Wasser dazugeben und für 45 Minuten backen.
    1 Spaghettikürbis
  • Währenddessen die Carbonara Soße zubereiten. Dafür den Guanciale oder Speck fein würfeln. Den Knoblauch schälen und ebenfalls würfeln.
    150 g Guanciale oder geräucherten Speck, 2 Zehen Knoblauch
  • Den Guanciale in einer Pfanne bei niedriger Hitze auslassen. Wenn reichlich Fett in der Pfanne entstanden ist den Knoblauch hinzugeben und die Hitze etwas erhöhen. Parmesan mit Sahne und Eigelb mischen und unter Rühren in die Pfanne geben.
    100 g Parmesan, 200 g Sahne oder Kochcreme, 2 Eigelb
  • Alles cremig kochen, während man weiter rührt. Die Hitze eher niedrig halten. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
    Salz, Pfeffer, 1 Messerspitze Muskat
  • Den Spaghettikürbis aus dem Ofen nehmen und umdrehen. Mit einer Gabel die Fasern von der Schale kratzen, aber in der Kürbisschale belassen. Anschließend die Carbonara Soße unterrühren und mit Basilikumblättern dekorieren. Mit frisch gemahlenem groben Pfeffer bestreuen und servieren.
    Basilikum für die Deko
Keyword Carbonara, Hokkaidokürbis, Kürbis, Kürbisrezept, Nudelsoße, Spaghettikürbis, Spaghettikürbis Carbonara
Close
Felix`Kochbook © Copyright 2021. All rights reserved.
Close

{"popup_ID":3044,"when_popup_appear":"page_load","delay":"1","x_second":"","x_scroll":"","disappear":"","exptime":"1","hideclsbtn":"","clsonesc":"1"}